Termine

Starten Sie eine digitale Affäre!

Starten Sie eine digitale Affäre!

Was zunächst wie ein unmoralisches Angebot klingt, ist in Wirklichkeit die Einladung, mit Lust und Mut das gesamte Potential der Digitalisierung zu nutzen. Christian Spancken führt in seiner Anleitung zum digitalen Denken den Mittelstand nicht nur in Versuchung – er zeigt praxisnah, wie dies zu echter Leidenschaft und mehr Umsatz führt.

Viele mittelständische Unternehmer schrecken immer noch davor zurück, sich den grundlegenden Veränderungen zu stellen, die die Digitalisierung mit sich bringt. Abwarten ist jedoch keine Lösung: Wer als Unternehmer im Netz heute nicht sichtbar ist, geht unter. Im Geschäft mit Endkunden bezweifelt das niemand mehr: kein Händler ohne Webshop, kein Modeunternehmen ohne Digitalstrategie, kein Restaurant ohne Homepage. Im Mittelstand und im B2B-Bereich dagegen wiegen sich viele Unternehmer noch immer in falscher Sicherheit.

Der Autor Christian Spancken zeigt, wie sehr das Thema noch unterschätzt wird und welch großes Potential für den Mittelstand in der Digitalisierung liegt. Er plädiert für mehr Abenteuerlust der Unternehmer im digitalen Zeitalter und zeigt in seinem praxisnahen Buch echte Chancen im B2B Online-Marketing auf. Erscheint am 23. Februar 2018 – jetzt beim Buchhändler Ihres Vertrauens oder online vorbestellen. 

Julius van de Laar auf der #rp17

Bundestagswahlkampf im Netz: Vorbild USA? 

Wie setzt man Datenmodelle und Social Media schlau ein, um Wähler auf seine Seite zu ziehen? Sechs Monate vor der Bundestagswahl fragen sich das nicht nur die deutschen Parteien, sondern auch verunsicherte Wähler, die nach Brexit und Trump den Ausgang der Abstimmung im September fürchten.

Julius van de Laar war zwei Mal Wahlkämpfer für Barack Obama und kennt die Methoden der US-Kampagnen. Was rät er den deutschen Parteien? WIRED hat Fragen und Antworten, über die Julius van de Laar auch am 08. Mai 2017 auf der #rp17 in Berlin spricht.

TV Dokumentation „Ohne Geld um die Welt – Die Hoepner-Zwillinge“ am 18.03.2017

Die Zwillingsbrüder Paul und Hansen Hoepner begeben sich auf die Spuren von Jules Verne. Sie wollen in 80 Tagen den Erdball umrunden. Der entscheidende Unterschied zum Reise-Experiment des Roman-Abenteurers Phileas Fogg: Die Hoepners verzichten auf eine Reisekasse. Ohne einen Cent in der Tasche verlassen sie ihre Wohnung in Berlin.

 

Der Plan: Alles, was sie zum Reisen und Leben brauchen, wollen sie unterwegs selbst verdienen. Betteln ist verboten. Eine weitere Besonderheit: Die eineiigen Zwillinge dokumentieren ihre Reise selbst mit mehreren Kameras und generieren dabei mehr als 400 Stunden Filmmaterial. Die so entstandenen Bilder sind Grundlage der Dokumentation „Ohne Geld um die Welt: Die Hoepner-Zwillinge“, die die Reise authentisch nachzeichnet und Einblicke in die Welt gibt, die herkömmlich produzierte Reportagen so nicht bieten können.

Die Dokumentation begleitet Paul und Hansen Hoepner (Jahrgang 1982) auf ihrem Reise-Experiment quer durch Europa, Kanada, Asien und zurück nach Europa. Paul ist Webdesigner, Hansen Goldschmied. Vor allem mit dem Verkauf von selbstgefertigtem Schmuck aus gefundenen Schrottteilen wollen die Brüder unterwegs das nötige Reisegeld verdienen. Dabei lernen die Hoepners bekannte Touristenmetropolen wie Lissabon, Tokio oder Bangkok aus einer ungewöhnlichen Perspektive kennen: Nämlich der zweier Reisender, die vor allem Geld brauchen, um weiterkommen zu können.

Spannend und unterhaltsam zugleich folgt die Dokumentation den Zwillingsbrüdern in ihrem Bestreben, ohne Geld die Welt zu umrunden. Die Zuschauer erleben Hochgefühle zweier Abenteurer in den Weiten Kanadas – und sind hautnah dabei, wie Hansen Hoepner schwerkrank im Krankenwagen durch Moskaus Straßen jagt. Der Fokus liegt nicht auf Sightseeing, sondern auf dem Zugehen auf fremde Menschen, auf Interaktion mit all den Kulturen, die den Hoepners auf der Reise begegnen. Sie sagen: „Wir sind Weltreisende, Grenzgänger, Erfinder und Tüftler – und in erster Linie ein ungewöhnliches Team. Denn als Zwillingsbrüder sind wir beste Freunde und größte Feinde zugleich. Mit Offenheit und gegenseitigem Vertrauen schaffen wir es, überall auf der Welt Menschen für unsere Ideen zu begeistern.“

Die Dokumentation „Ohne Geld um die Welt – Die Hoepner-Zwillinge“ läuft am 18.03.2017 um 22.25 Uhr bei VOX.

 

Wissenschaft, Glück und Anarchie: GoldBrand Christian Blümelhuber am 22.02.2017

FUTURE MANAGEMENT – ZUKUNFT KANN MAN NICHT PLANEN, MAN KANN SIE NUR SPIELEN!

„Marken müssen auch in Zukunft faszinieren, nicht Erwartungen erfüllen“ lautet das Credo von Christian Blümelhuber. Sein Angebot: Spielerisch die Zukunft managen!

Christians Imperative wie „Glück ist die neue Strategie“ oder „Jedes Handeln ist Zukunftshandeln“ machen eines klar:

Zukunft managen ist sowohl Herausforderung als auch Kern-Operation des Marketing. Wie wir „uns“ im Dschungel unberechenbarer, überraschender, geradezu flüchtiger Zukünfte zurechtfinden können, das präsentiert er in seinem „Drei mal Drei“ des Zukunftsmanagements. Christian spricht deswegen über Spiele und Experimente, über den (Un-)Sinn der Trendforschung und begeistert für postheroische Strukturen, wahre Positionierung und ein bisschen Anarchie.

 

Erleben Sie Christian bei den BestBrands am 22.02.02017 in München!

Herausforderung Zukunft? Cybercrime & Cybersecurity am #DEF2017 in Zürich

ES GEHT UM VIEL MEHR ALS DIGITAL TRANSFORMATION, INDUSTRIE 4.0, BIG DATA UND FINTECH!

3. Digital Economic Forum 2017 in Zürich

#DEF2017 am 09.-10. Mai 2017 

Die rasant fortschreitende und unaufhaltsame Digitalisierung hat massive Auswirkungen auf die Gesellschaft und herkömmliche Lebensbereiche. Die Diskussion endet nicht bei ökonomischen Themen wie Digital Transformation, Industrie 4.0, Big Data oder Fintech, sondern weitet sich stetig und in forschem Tempo auf die ganzen gesellschaftlichen Themen aus.

Die Entwicklung hat sich global verselbständigt, die Möglichkeiten sind unabsehbar und beinahe stündlich integrieren innovative Anbieter neue Aspekte unserer Lebensbereiche ins digitale Spiel.

Das Digital Economic Forum, das im Mai 2017 in Zürich zum dritten Mal stattfindet, rückt neben den technologischen auch gesellschaftspolitische Themen mit den Chancen und Risiken der Digitalisierung in den Fokus. Vor ein paar Jahren erst unter Experten ein Thema, haben sich die digitalen Themen globalisiert.

Erleben Sie neben anderen Experten Philipp Riederle und FIL in Zürich. Informationen und Tickets hier.

 

 

60 sec with famous Paul MacAlindin

Paul MacAlindin GoldenGap

In your experience, how important is music as a force for positive social change?
„Brilliantly simple, music works on many levels, reaching into us powerfully, wordlessly for us to communicate, unite and share our humanity.“

Amongst his other musical exploits, Paul MacAlindin was music director of the National Youth Orchestra of Iraq for six years. He will speak at Hampstead Arts Festival HAF 2016 in November 2016. Read more

 

 

 

NICOLE BRANDES: Live im BR zur ‚WIR- Intelligenz‘

Nicole_Brandes_ME_6235_portrait_querNicole Brandes live: 25.07.2016  19:00 – 20:00 

Autorin, Keynotespeaker und Coach Nicole Brandes zu Gast in der Radiosendung “Mensch, Theile!” (Bayern 3)

Die sozialen Netze revolutionieren alle Lebensbereiche und verschieben die Macht vom Anbieter zum Kunden, Mitarbeiter und Bürger. Manager, Unternehmer und Politiker stehen vor einer Komplexität, die mit Top-Down-Kontrollen und als Individuum nicht mehr zu bewältigen ist.

Nur radikal neue Denk- und Handlungsweisen machen zukunftsfähig. Was Daniel Golemans Bestseller Emotionale Intelligenz für die 90er-Jahre war, leistet Nicole Brandes im Zeitalter der globalen Verunsicherung: Sie zeigt, wie Führungskräfte Wir-Intelligenz entwickeln – die Fähigkeit, mit Sog zu führen und Menschen in völlig veränderten Rahmenbedingungen auf Augenhöhe zu begegnen, eine Verbindung herzustellen und so Spitzenresultate zu ermöglichen.

 

Live erleben: Leonie Müller, Digital Nomadin

Photo: Felix Mayr

Photo: Felix Mayr

Leonie Müller (24) ist Studentin, hat statt einer eigenen Wohnung eine BahnCard100 und ist damit vergangenen Sommer aus Versehen „viral“ gegangen und mittlerweile auch über die Grenzen Deutschlands bekannt. Sie schreibt über ihren Selbstversuch „Bahn statt Wohnung“ einen Blog als „Bachelor-Werkstück“.

In ihrem Vortrag analysiert die Medienwissenschaftsstudentin den internationalen Hype um ihren Selbstversuch, gibt den Zuhörern einen Crashkurs „Wie man mit Absicht viral geht“ und freut sich anschließend über eine Diskussion über die deutsche Medienlandschaft, die Deutsche Bahn und den Kaffee im Bordbistro.

Live an der FH in Bamberg: Dienstag, 19.07.2016, 17:00

 

 

41. Internationale VMM Fachtagung „Wie Marketing unser Leben bestimmt“ Frühbucher sparen 300,-

vmm-tagung berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bluemelhuber_vmm_2016

PAUL & HANSEN HOEPNER – LIVE in KÖLN!

Multivision Show mit Paul und Hansen Hoepner LIVE am 28. Juni 2016 

Erleben Sie Paul & Hansen Hoepner persönlich auf der außergewöhnlichen Bühne im BAY – OpenAir Kino im Rheinauhafen. Sie stellen ihren neuen Film „Zwei um die Welt – In 80 Tagen ohne Geld“ vor und sprechen persönlich über die spannende Reise in’s Innen und Aussen. Hingehen!

Tickets und Details

Filmtrailer Hoepner