LISA JASPERS


"Wir brauchen unternehmerisches Denken in zivilen Bereichen und
zivilgesellschaftliche Courage im UnternehmerInnentum"

LISA JASPERS


Lisa Jaspers ist Gründerin des seit vielen Jahren erfolgreichen Fair Fashion Labels FOLKDAYS. Angetrieben von den Erfahrungen ihrer Reisen, die sie als Unternehmensberaterin für NGO und in der Entwicklungshilfe an abgelegenste Regionen der Erde führten, ist FOLKDAYS aus dem Anspruch heraus entstanden, Fair Fashion Mode und Design neu zu denken: mit zeitlosen, nachhaltigen, designstarken Produkten. Mit ihrem Unternehmen kooperiert die Modeaktivistin mit ProduzentInnen aus aller Welt. Bei der Leitung ihres Teams setzt Lisa insbesondere auf die Kraft weiblicher Führungskultur. Die Berlinerin studierte Politikwissenschaften und Entwicklungsökonomie an der Freien Universität Berlin und der London School of Economics.

 

Doch Lisa Jaspers ist nicht nur erfolgreiche Unternehmerin. Gemeinsam mit Co-Autorin Naomi Ryland schreibt und veröffentlicht sie 2019 das viel beachtete Buch „Starting a revolution“. Weil die beiden Autorinnen sehr klare Vorstellungen davon hatten, wie ihr Buch geschrieben, gestaltet und vertrieben werden sollte, riefen sie kurzerhand eine Crowdfunding- Kampagne ins Leben und finanzierten so die englischsprachige Originalausgabe ihres Buches. Schnell folgt im Jahr 2020 die deutsche Ausgabe „Starting a revolution – Was wir von Unternehmerinnen über die Zukunft der Arbeitswelt lernen können“ im Ullstein Verlag. Im Buch berichten Naomi und Lisa nicht nur sehr persönlich von ihren teils abenteuerlichen Erfahrungen als Gründerinnen und Unternehmenslenkerinnnen. Sie haben zudem einige der progressivsten Unternehmerinnen weltweit interviewt, die über ihre sehr unterschiedlichen Erfolgswege (und manchmal auch Scheitern) berichten. Welchen Wert eine vertrauensvolle Atmosphäre, Spaß an persönlicher Weiterentwicklung und der Arbeit haben, zeigen die Autorinnen ganz konkret auf. „Es ist als Führungskraft enorm wichtig zu erkennen, welche Art von Führung einem liegt“, sind beide Autorinnen überzeugt.

 

Durch ihr Buch, ihre engagierten Vorträge und ihre Arbeit als leidenschaftliche Unternehmerin bestärkt Lisa Jaspers andere Menschen darin, sich selbst und die eigenen Strukturen zu erforschen. Sie lädt dazu ein, völlig neue Vorbilder und Management-Ansätze kennenzulernen und den eigenen, passenden Führungsstil zu entwickeln. Und sie ermutigt zu radikalem Engagement: für sich selbst, das Unternehmen, die globale Gesellschaft – für uns alle.

Lisa Jaspers ist Initiatorin von #fairbylaw und Treiberin für das neue Lieferkettengesetz, das der Bundestag im Herbst 2020 verabschiedet.

 

Ihr Appell an die Wirtschaft: Denkt radikal!

 

VORTRÄGE


In mitreißenden und energetisierenden Vorträgen zeigt Lisa Jaspers solo oder im Team mit Co-Autorin Naomi Ryland, wie Business und Führung erfolgreich gelingen können, ohne dabei ein gesundes und soziales Miteinander aus den Augen zu verlieren. Sie teilt ihre eigenen Gründungs- und Führungserfahrungen inklusive lehrreicher Hochs und Tiefs ehrlich und offen mit.

Dabei beleuchtet sie Themen wie erfolgreiches Fundraising ebenso wie die notwendige, wenn auch manchmal schmerzhafte Reflexion als Führungskraft oder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als Unternehmerin. So wird klar, warum eine weibliche Führungskultur großes Potenzial und Chancen – auch für Männer – mit sich bringt.

 

 

 „Wir brauchen unternehmerisches Denken in zivilen Bereichen und zivilgesellschaftliche Courage im  UnternehmerInnentum“

 

Lisa Jaspers vereint langjährige Erfahrung, praxisnahe Strategien und unterhaltsame Anekdoten in einem Vortrag. Sie erfahren wertvolle Insights und kluge Strategien zum Beispiel zu den Schwerpunkten Starting a revolution, Female Leadership, Alternative Führungsstile, Rethink the world of work. Smart, humorvoll, engagiert.

 

PUBLIKATIONEN

 

NEUERSCHEINUNG Herbst 2020

 

Starting a Revolution – Was wir von Unternehmerinnen über die Zukunft der Arbeitswelt lernen können

Wie können Normen wie Wachstum um jeden Preis, Wettbewerb, Druck, Konkurrenz und Aggressivität gebrochen werden? Wie kann angesichts der aktuellen globalen Herausforderungen in Zeiten der digitalen Transformation und desillusionierter Arbeitnehmer*innen ein Kulturwandel in Firmen gelingen? Lisa Jaspers und Naomi Ryland stellen konventionelle Business-Wahrheiten auf den Kopf und machen Lust auf eine Revolution in der Arbeitswelt – für alle.

 

Klappenbroschur | ca. 208 Seiten | €18,00 [D]

 

Auch als eBook erhältlich.

 

Erhältlich in jeder guten Buchhandlung. Oder direkt hier bestellen!

 

Das Buch ist auch in englischer Sprache erhältlich: „Starting a revolution – what we can learn from female entrepreneurs about the future of business“ (2019)

 

 

MEDIEN (Auswahl)

 

Aktuell in den Medien

14.10.2020   Buchmesse 2020   ARD Buchmessenbühne

 

15.10.2020: ARD HR Kulturschau 

 

Lisa Jaspers und Naomi Ryland im DUB Unternehmermagazinüber Zukunft, Female Leadership und Unternehmenskultur

Lisa Jaspers & Naomi Ryland sprechen im Podcast Alles anders von Lana Wittig über ihr aktuelles Buch, weibliche Führungskultur und darüber, wie sich die Wirtschaftswelt verändern muss, um die Welt besser und Menschen glücklicher zu machen. Hier die komplette Folge anhören!

Lisa Jaspers im Magazin enorm zu Corona und einer besseren Businesswelt

Lisa Jaspers im STERN zum Lieferkettengesetz (Juni 2020) Hier geht’s zum Beitrag mit Video 

Lisa Jaspers und Naomi Ryland im Focus: Gastbeitrag „Die Revolution der Arbeit ist da – und sie wird von Frauen geführt“

 

 

SPRACHEN      Deutsch | Englisch

FORMATE        Keynote │ Podium │ Interview/Medien │ TV Talk

ANLÄSSE         Jahresauftakt  │ Kongress │ Tagung │ Kunden-Event │ Podiumsdiskussion │ Business Breakfast