PHILIPP RIEDERLE


"Meine Mission ist die Aufklärung über einen tiefgreifenden Paradigmenwechsel, der weit mehr ist als nur ein weiteres technisches Spielzeug."

PHILIPP RIEDERLE


Brückenbauer zwischen den Generationen

Wenn es um die Generation Y, ihr Konsum-, Kommunikations- und Arbeitsverhalten oder New Work und Social Media geht, ist Philipp Riederle stets die ideale Besetzung: Als echter Digital Native, Entrepreneur und zertifizie­rter Professional Speaker bringt er die perfekte Kombination mit, um Unter­nehmen und Agenturen aller Branchen entscheidende Perspektiven zu ver­mitteln und die richtigen Werkzeuge an die Hand zu geben. Gut ausbildet, ausge­zeichnet vernetzt und extrem kommunikativ berichtet er vom Alltag dieser Generation, von ihren Bedürf­nissen, Ansichten und Fähigkeiten. Und von Konzepten, die diese Menschen erreichen, bewegen, motivieren.

Der Junge mit dem iPhone

2008 erschafft Philipp Riederle im Alter von nur 13 Jahren seinen ersten Video-Podcast „Mein iPhone und ich“. Kurze Zeit später stürmt er mit diesem Format die Podcast-Charts, wird zum Star des mobilen Internets – und macht weit­sichtige Unternehmer auf sich aufmerksam. Schon bald beantwortet er als bislang jüngster zertifizierter Speaker so ver­ständlich wie humorvoll Fragen zu seiner Generation und ihrer Sicht der Welt. Doch damit nicht genug.

Jungunternehmer mit Weitblick

2010 gründet Philipp Riederle mit 15 Jahren sein eigenes Unternehmen: Mit Phipz Media konzipiert, produziert und multipliziert er seine Video-Podcasts und berät zudem Unter­nehmen und Agenturen bei ihren digitalen Strate­gien. 2013 macht er nicht nur sein Abitur, sondern präsen­tiert zudem sein erstes Buch „Wer wir sind und was wir wollen“, das sich rasant zum Bestseller entwickelt. Es folgen weitere Podcasts, Auftritte und vor allem zahlreiche Vorträge, mit denen er die Genera­tionen begeistert – und zusammenführt.

Experte mit Insiderwissen…

2014 wird Philipp Riederle von der Bundesregierung als einer der führenden „Digitalen Köpfe Deutschlands“ ausgezeichnet. Nachdem er 18 Monate lang einen Schwerpunkt auf Beratungen und Vorträge setzt, stellt er sich im selben Jahr weiteren Herausforde­rungen und beginnt sein Studium. Mit großer Freude: Denn auch diesen Blick über den Tellerrand nutzt der Entrepreneur, um zu verstehen, wie generationenübergreifende Reibungs­punkte ent­stehen. Und wie wir diese gemein­sam entladen können.

… und mitten im Leben

Bei all diesen Tätigkeiten ist Philipp Riederle ein „ganz normaler Digital Native“. Was das bedeutet? Lernen, Reisen, Snowboarden. Studium, Freunde, Familie. Technik, Social Media – und das globale Dorf namens Welt. Er ist mittendrin im Leben der jungen Menschen, die in der Digitalisierung aufgewachsen sind, schnelles Selektieren mit ihren ersten Wissensschritten erlernt haben und sinn­volle Alter­nativen zu den Wegen ihrer Eltern suchen. In Konsum und Politik, Beruf und Privatleben.

DENN SIE WISSEN, WAS SIE WOLLEN

Die Generation Y ist erwachsen gewor­den, sie stürmt mit Freude und Elan in die Arbeits- und Konsum­welt, möchte gestalten, verändern, vorangehen. Sie wird mit ihrer Philosophie vieles anders und so manches besser machen: Mögen einige ihrer Forderungen und Ziele noch fremd wirken, sie wird sie durchsetzen. Und wir alle werden davon profitieren – wenn wir uns einlassen. Wenn wir zuhören, ver­stehen und mit­machen.

Auf den Punkt gebracht

Fakt ist: Digital Natives leben nicht in einer virtuellen Parallelwelt, die aus digitalen Strukturen, Social Media und unpersönlichen „Likes“ besteht. Sie nutzen diese Kanäle, um sich stärker zu ver­netzen, schneller auszu­tauschen – und in der reellen Welt zusammenzukommen. Und zu leben.

Fakt ist: sie folgen ihren Vorgängern nicht in grundlegenden Wertevorstellungen: Macht, Reichtum und Status sind abgelöst – neue Werte und Rollen werden gelebt. Und liefern die Ursachen für das Ver­halten in den Bereichen Bildung, Arbeit, Konsum und Kommunikation.

Fakt ist: sie haben alle Tools und Kanäle, um auf Augenhöhe zu kommunizieren und zu partizipieren. Traditio­nelles Broadcasting, starre Sender-Empfänger-Rollen und hierarchische Formen ohne wahren Dialog werden ent­sprechend abge­straft, konsequent und schonungslos.

VORTRÄGE


Philipp Riederle I Entrepreneur, Keynote Speaker, Digital Native

                                             

 

Terra Incognita

In den letzten Jahren haben wir uns intensiv mit der Generation Y und den Digital Natives auseinander­gesetzt – und mit zahlreichen Vorurteilen: Unsoziale, weltfremde Smartphone- und Facebook-Junkies. Verwöhnte, arro­gante Konsumenten. Und illoyale, wählerische Mitarbeiter, die permanent fordern. Feedback. Mitspracherecht. Freiheiten. Es wird Zeit, diese Bevölkerungsgruppe, die bald die Mehr­heit aller Arbeitnehmer, Konsumenten und Entscheider darstellen wird, wirklich kennenzulernen.

 

Digital Natives 2.0

Der Anfang ist bereits gemacht – auch dank Philipp Riederles „Vermittlungsarbeit“. Wir haben verstan­den, dass die Genera­tion Y nicht Unmögliches fordert, sondern vielmehr Konsequenzen zieht aus dieser digitalen, multi­medialen und globalen Welt, in welche sie als erste Generation hineingeboren wurde: Ihre Vorstellungen von Kommu­nikation, Konsum und der Arbeits­welt spiegeln wider, was wir mit der Digitalisierung begonnen haben. Und was wir gemeinsam fortführen sollten. Im Dialog. Und mit Erfolg.

 

Klartext im Kulturwandel

Professionell, authentisch und plausibel erläutert der erfrischende Experte der Gen Y diese Konzepte und ihre Auswirkungen:

  • Digitalisierung, quo vadis? Wege und Formen der digitalen Transformation – und wie Sie diese nutzen
  • Yolo (you only live once): die Lebensphilosophie der Generation Y – und was das für Sie bedeutet
  • Multimedial vernetzt? Die Kommunikationsweisen der Digital Natives – und wie Sie mitreden
  • Liken, teilen, weiterempfehlen: die neuen Konsumformen der Communitys – und wie Sie diese begeistern
  • Work-Life-Blending – oder: Die liquide Welt: Wie Digital Natives leben und arbeiten wollen – und wie Sie motivierte Wissensarbeiter gewinnen

 

Philipp Riederle nimmt Sie mit auf die Reise in die Welt der Digital Natives: Mit klaren Worten, eingängigen Beispielen und amüsanten Parabeln baut er Brücken zwischen den Generationen und vereint sie im digitalen Wandel unserer Gesellschaft. Fremdes wird bekannt, Unbekanntes interessant, Neues relevant – und zu Ihrem Fundament für Ihren Erfolg auch in Zukunft.

 

REFERENZEN (Auswahl)

„Beeindruckend, mit welcher Professionalität und Leichtigkeit Philipp es geschafft hat, sein Publikum zu fesseln. Scharfsinnig, unterhaltsam und authentisch zeichnete er ein Bild der digitalisierten Jugend und ihren Mediengewohnheiten. Philipp erklärte einfach und eindrucksvoll die Notwendigkeit des kommunikativen Umdenkens von Marken in einer Zeit, in der Unternehmen längst die Kontrolle über ihre kommunikativen Möglichkeiten abgegeben haben – an ihre Konsumenten.“ Dr. Daniel Kähler, Department Head Marketing McDonald’s Deutschland Inc.

 

„Philipp Riederle hat eine sensationelle Keynote gehalten, die bei unserem Publikum sehr gut angekommen ist und im dritten Teil auf die Handelsbranche fokussierte. Er ist ein großartiger Storyteller, der die Inhalte kurzweilig aufbereitet und auf den Punkt bringt.“ Greta Lun, Event-Manager Handelsverband Österreich

 

„Große Hochachtung habe ich vor Deiner Leistung, auch den gestandenen Managern in der Diskussion Rede und Antwort zu stehen!“ Fabian von Trotha, CFO + Investment-Manager der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH & Co. KG

 

„Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei Dir bedanken. Deine Präsenz hat einmal mehr grosses Aufsehen und noch mehr Respekt ausgelöst. Ich denke, dass einige Dinosaurier aus unserem Lager ins Grübeln gekommen sind.Nochmals vielen, vielen Dank und weiter viel Erfolg und hoffentlich bis bald!“ Thomas Brun, Leiter Unternehmensentwicklung tpc ag

 

„Ich habe gestern Deinen Vortrag in Zürich gesehen – echt ziemlich coole Nummer, um die klassischen Werbe-Heinis mal etwas wach zu rütteln!“ Marius Keckeisen, Marketing Manager Crossmedia HolidayCheck AG

 

„Auf den ersten Blick tritt Philipp Riederle etwas forsch und frech auf, in seinen Aussagen ist er deutlich und direkt, aber insgesamt ein Gewinn ganz besonders auch für die «älteren Semester» unter den Zuhörenden. Er formuliert pointiert, unterhält mit vielen Lachern und bringt spannende Aspekte, die manch einen ins Grübeln bringen: «Unsere Generation könnt Ihr nicht mehr mit Werbung, sondern nur noch mit Leistung überzeugen» ist eine der vielen Aussagen, die aufhorchen lassen und hängen bleiben.“ Thomas Mathys, Stv. Leiter Organisationsentwicklung Genossenschaft Migros Aare

 

„Nochmals herzlichen Dank für Deinen sehr kompetenten und motivierenden Vortrag von gestern Abend. Unsere Kunden waren durchwegs begeistert! Die professionelle Zusammenarbeit mit Dir hat riesig Spass gemacht und zu ausgezeichneten Ergebnissen geführt!“ Holger Wanke, Geschäftsführender Partner Caminada Treuhand AG Zug

 

PRESSE

(Ausführliche Pressestimmen erhalten Sie gerne auf Anfrage)

Auswahl:

 

PUBLIKATIONEN

SPIEGEL – Bestseller      Wer wir sind und was wir wollen – Ein Digital Native erklärt seine Generation Knaur 2013, 271 Seiten ISBN 978-3-426-78611-6 12,99 [D]

NEUERSCHEINUNG!  Wie wir arbeiten und was wir fordern – Die Digitale Generation revolutioniert die Berufswelt         Droemer 2017, 336 Seiten ISBN 978-3-426-27729-4 16,99 [D] Auch als Hörbuch und eBook erhältlich